BildNr-047�saegireport.ch�20210811.jpg
BildNr-005�saegireport.ch�20210811.jpg

Fahrunterricht Kat B

Handschaltung & Automat

In grossen Schritten Richtung Unabhängigkeit: Die Ausbildung zum Führerschein ist bei mir fundiert und systematisch aufgebaut. Das ermöglicht dir jederzeit zu sehen, wo du stehst.
Dennoch sind die Herangehensweise und das Lerntempo individuell auf die einzelnen Fahrschüler zugeschnitten. Du erhältst ein persönliches Coaching und angepasste Aufgaben, damit du zwischen den Stunden nach Wunsch weiterüben kannst.
Ich begleite die Menschen nicht nur möglichst schnell zur Fahrprüfung, sondern sorge dafür, dass du dich auch danach ein Leben lang sicher auf der Strasse fortbewegen kannst.

Lernfahrten ab 17 Jahren

Wer den Lernfahrausweis vor dem 20. Altersjahr erwirbt, muss neu eine Lernphase von
zwölf Monaten durchlaufen. Der Gewinn dieser Verlängerung für die Verkehrssicherheit liegt
darin, dass sich das Unfallrisiko nach Bestehen der praktischen Führerprüfung umso mehr
reduziert, je mehr Fahrten mit Begleitung stattgefunden haben. Da das Mindestalter für den
Erwerb des Führerausweises für Personenwagen nicht angehoben werden soll, kann künftig
der Lernfahrausweis bereits im Alter von 17 Jahren erteilt werden. Zudem ist es für gewisse
Berufsausbildungen erforderlich, den Führerausweis bereits mit 18 zu haben. Für Personen,
die den Lernfahrausweis nach dem 20. Altersjahr erwerben, gilt die heutige Regelung weiterhin (ohne Lernphase).

Feedbackfahrten

Wie spure ich korrekt ein? Wie parkiere ich seitwärts ein? Wann ist der ideale Zeitpunkt zum Schalten? Liegt die Fahrprüfung ein paar Jahre oder gar Jahrzehnte zurück, ist es manchmal gut, das Wissen aufzufrischen und zu erfahren, ob die Fahrfähigkeiten den aktuellen Anforderungen gerecht werden. Während der Feedbackfahrt verrate ich dir, in welchen Bereichen du besonders stark bist, welche Fähigkeiten du noch trainieren kannst und ob Wissenslücken vorhanden sind.

Kontrollfahrten

Andere Länder, andere Verkehrsregeln. In einer globalisierten Welt verlegen immer wieder ausländische Staatsangehörige ihren Wohnsitz vorübergehend oder für immer in die Schweiz. Damit du dich auch hier hinters Steuer setzen darfst, musst du dich je nach Herkunft einer Kontrollfahrt unterziehen. Bei mir werden Expats und Einwanderer gezielt auf diese Prüfung vorbereitet. Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Fahren im Alter

Im Alter werden die Bewegungsabläufe langsamer, die Reaktionsfähigkeit nimmt ab und die Augen sehen schlechter. Daran lässt sich nichts ändern. Doch das bedeutet nicht, dass du deswegen auf den Komfort des eigenen Autos verzichten musst. Denn die Sicherheit im Strassenverkehr lässt sich durchaus noch beeinflussen. Indem du die Abläufe bewusst schulst, erlangst du die absolute Kontrolle über deine Fahrweise. In individuell angepassten Lektionen gewinnst du wieder Selbstvertrauen hinter dem Steuer. Geniesse weiterhin deine Freiheit.